Wer geht schon noch zur Bank? – Kredite kann man auch einfach online vergleichen

Banken gibt es noch, aber meistens finden sie für uns nur noch im Internet eine Präsens. Wer geht schon noch zur Bank? Das kann man die Leute ruhig fragen, und man wird vor allem von den jüngeren Menschen stets die Antwort erhalten, dass es vielleicht alle paar Monate mal der Fall sein wird. Etwas Geld abheben. Mehr nicht. Überweisungen? Alles online. Bezahlen? Meist mit Karte. Aber wie ist das mit Krediten? Nun, auch diese lassen sich online bequem vergleichen und mithilfe eines Kreditrechners.

 

Die Segnungen des Internets und der Konkurrenz

Das Internet ist ein gewaltiger Wissensspeicher – nicht zuletzt dank vieler Finanzjournalisten. Und wir können uns dieses Wissen zunutze machen, indem wir verschiedene Angebote von verschiedenen Krediten online abrufen und vergleichen können. Welche Art von Kredit soll es sein? Welche Laufzeit? Welcher Zinssatz? Die Anbieter wissen natürlich, dass diese Informationen online einsehbar sind und wollen, dass Sie als Kunde dennoch genau bei ihnen zuschlagen und nicht zur Konkurrenz abwandern. Und das können Sie für sich nutzen, indem Sie nach ihren Anforderungen schauen und anhand der Konditionen abgleichen, wo und wie Sie an den günstigen Kredit kommen, damit ihre finanziellen Vorhaben auch in die Tat umgesetzt werden können.

 

Kreditrechner

Kreditrechner wie hier https://kreditwelt.at/kreditrechner bieten eine Gelegenheit, schon mal auszurechnen, wie man einen Kredit zurückzahlen kann und was es einem im Monat wohl etwa kosten wird. Damit ist es möglich, sich eine große Summe erst mal klein darstellen zu lassen und zu wissen, was für eine zusätzliche Last in einem Monat auf einen in etwa zukommen wird.

Das macht es leichter, zu planen und einzuschätzen, wann man mit der Rückzahlung des Kredites in etwa fertig sein wird. Das beugt Verschuldung vor, weil man sich nicht verschätzen kann sondern klar sieht, was man im Monat neben Miete und vielleicht Mobilfunkvertrag zu tragen hat. Sie sollten sich so etwas unbedingt vorher durchrechnen, bevor Sie eine übereilte Entscheidung treffen und sich schlussendlich übernehmen.

Der Kreditrechner ist also der Freund des Kunden und gibt ihm ein Mittel in die Hand, verschiedene Angebote verschiedener Anbieter einzuhohlen und die Kosten zu berechen, die anfallen werden, wenn es an die Rückzahlung geht.

 

Brauche ich einen Kredit?

Das müssen Sie letztlich für sich entscheiden, ob eine Anschaffung unbedingt sein muss oder nicht. Wenn Sie aber – wie es allen passieren kann – in eine Notlage geraten, in denen man schnell Geld braucht, dann führt kein Weg dran vorbei, etwas Geld in die Hand zu nehmen und die Kosten zwar in Kauf zu nehmen, aber jene Folgekosten so gering wie möglich zu halten. Ein Kreditrechner ist dabei natürlich hilfreich.

 

Fazit

Kreditrechner sind hilfreiche Mittel, um Angebote vergleichen zu können. Wenn es ums Geld geht, hört die Freundschaft bekanntlich auf und die Leichtgläubigkeit sollte ebenfalls spätestens hier beendet sein. Banken wollen Geschäfte machen und Sie sollten darum bemüht sein, sich sogleich in eine gute Ausgangs- und Verhandlungsposition begeben, um sicherzustellen, dass Sie nicht über den sprichwörtlichen Tisch gezogen werden. Sie sind ein Kunde und an Kunden verdient man Geld. Aber Sie sind schlau! Sie werden vergleichen und berechnen!

 

Worauf man beim Verdampfen mit Vaporizer achten sollte

Die Neuanschaffung eines Vaporizer stellt viele Erstanwender vor eine Herausforderung. Das Angebot ist groß und die Modelle unterscheiden sich nicht nur in ihrer Funktionsweise, sondern auch anhand ihrer Ausstattungsmerkmale. Worauf Sie beim Verdampfen mit einem Vaporizer achten sollten, erfahren Sie in unserem nachfolgenden Überblick mit den wichtigsten Informationen rund um den Verdampfer.

Die Kriterien für die Auswahl eines Verdampfers

Die Auswahl an Verdampfermodellen ist groß. Da ist es nur allzu verständlich, dass im Vorfeld Kriterien festgelegt werden sollten, welche dem eigenen Bedarf gerecht werden. Mit den richtigen Auswahlkriterien lassen sich Fehler beim Kauf eines Vaporizer vermeiden. Sie haben die Wahl zwischen einem mobilen Verdampfer und einem Tischverdampfer, welchen Sie nur zu Hause verwenden können. Die tragbaren Verdampfer sind klein und transportabel. Somit bietet Ihnen diese Variante den Vorteil, dass Sie diese leicht in Ihrer Hosentasche mitführen können.
Es sind auch sogenannte Pen Vapos erhältlich. In Hinsicht auf den Preis kann sich der Pen Vapos auf dem Markt behaupten. Denn sie zählen zu den günstigen Modellen. Sie sollten bei dem Erwerb eines Pen Vapos unbedingt darauf achten, je günstiger, desto weniger Funktionen beinhaltet das Gerät. Zudem sollten Sie auch abwägen, dass Sie mit den günstigen Varianten oft nicht jede Flüssigkeit verdampfen können. Ein Pen Vapos kann aber als kleine E-Zigarette im günstigen Preissektor verstanden werden.

Die Tischverdampfer sind das genaue Gegenteil der kleinen mobilen Vaporizer. Sie sind klobig und von schwerer Ausführung. Dafür sind die Tischverdampfer aber hochwertig und mit integrierten Funktionen besser ausgestattet als die kleinen Varianten. Die Qualität der Verdampfung ist ebenfalls deutlich besser als die der mobilen Vaporizer. Mit den großen Modellen können Sie in geselliger Runde beisammen sein und gemeinsam dampfen.

 

Die richtige Anwendung bei der Nutzung von Vaporizer

Bei der Wahl Ihres Vaporizers sollten Sie neben dem Modell auf die Funktionen achten und wie Sie diese anwenden müssen. Wichtige Kriterien sind die Vorbereitungszeit, welche benötigt wird, um das Gerät nutzen zu können, wie Sie die gewünschte Substanz optimal in die Verdampfungskammer einbringen und ob eine schnelle Bedienbarkeit gegeben ist. Eine schnelle Aufheizzeit schaffen die kleineren Modelle problemlos. Sie müssen mitunter lediglich 30 Sekunden warten, bis Ihr Gerät bereit zum Verdampfen ist. Tischverdampfer benötigen da schon mal bis zu 15 Minuten. Mehr Information zu dem Verdampgen gibt es übrigens bei diesem Artikel von ERW: https://www.e-rauchen-wahrheiten.de/asmodus-minikin-v2/

Der Verdampfer bildet die Hauptfunktion des Vaporizer. Aus diesem Grund muss diese einen hohen Wirkungsgrad erzielen. Auf die Effizienz Ihres Gerätes nehmen Sie aber auch selbst Einfluss, indem Sie Ihren Verdampfer richtig handhaben. Die Inhalationsart ist ein weiteres Entscheidungskriterium, welches Sie bei Ihrer Auswahl mit einbeziehen sollten. Sie können mit Ihrem Verdampfer direkt Inhalieren oder indirekt. Das direkte Inhalieren ist beispielsweise nur möglich, wenn Ihr Vaporizerüber den richtigen Schaft verfügt. Die Temperatur entscheidet über Geschmack und Wirkung. Eine höhere Temperatur führt zu einer stärkeren Verdampfung.

Fazit

Der Vaporizer ist eine sichere und gleichzeitig saubere Alternative zu den herkömmlichen Zigaretten. Die große Auswahl an Modellen und Varianten ist nicht immer leicht zu überblicken. Legen Sie daher Ihre Kriterien vor einem Kauf fest, damit Sie Ihr ungetrübtes Vaporizer Vergnügen genießen können.

Air Lounger – Diese Luftsitzsäcke liegen 2019 voll im Trend

Was auch immer Sie getan haben, dass Sie sich müde fühlen, am Ende des Tages sollten Sie sich entspannen und wohlfühlen. Um Ihren Komfort zu erhöhen, müssen Sie den entspannendsten Luftsitzsack zuhause haben. Eine ausgezeichneter aufblasbarer Air Lounger wird Rücken und Körper unterstützen, während Sie ins Traumland treiben.

Dieses ist der Grund, warum Sie an das Kaufen einer aufblasbaren Hängematte denken sollten. Zum Beispiel sind die Air Lounger von LIDL oder ALDI tragbar und bieten Ihnen damit Komfort fast überall.

Einige können sogar auf dem Wasser schwimmen, so dass sie am Strand oder in Ihrem Pool einwandfrei funktionieren.

Das Finden des idealen aufblasbaren Sitzsacks wird eine Herausforderung sein. Die gute Nachricht ist, dass Sie diesen Leitfaden verwenden können, um die besten aufblasbaren Lounges auf dem Markt zu ermitteln.

Sie werden genau wissen, welches dieser bemerkenswerten Produkte am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

 

1. Aldi Air Lounger – Der Luftsitzsack von Aldi

PROS
Die lebenslange Garantie ist großartig, weil sie garantiert, dass Sie bei einem Bruch oder Misserfolg Ihr Geld zurückerhalten.
Das reißfeste Nylongewebe bietet eine beeindruckende Haltbarkeit, da es reißfest und strapazierfähig ist.
Die Taschen sind eine tolle Ergänzung, denn sie garantieren, dass Sie nicht ständig aufstehen müssen.
Es schwimmt auf dem Wasser, und das bietet Ihnen mehr Nutzungsalternativen.
Die Größe und das Design machen es sicher für Kinder.

CONS
Das Fallschirm-Nylon ist ein wenig sperrig und daher schwer zu transportieren.
Dieses ist, was jede Einzelperson, die liebt, sich auf Sofa zu entspannen, haben sollte.

Der Aldi AirLounger ist eine Ripstop-Nylonfallschirm-Lounge, die reißfest und strapazierfähig ist.

Dieses großartige Produkt verfügt über zwei Taschen, die Sie verwenden können, um Ihr Handy und Ihre Getränke aufzubewahren, damit Sie nicht ständig aufstehen müssen.

Es ist wasserdicht, so dass Sie es nutzen können, um im Pool zu faulenzen. Es füllt sich auch schnell und ohne Pumpe.

 

2. LIDL Air Lounger – Der Luftsitzsack von Lidl

PROS
Auslaufsichere Ausführung
Kann auf verschiedenen Untergründen wie Gräsern und felsigem Gelände verwendet werden.
Weiche und bequeme Außenschicht
Entwickelt für eine lange Lebensdauer
Kann bis zu 8 Stunden lang aufgeblasen bleiben.

CONS
Neigt dazu, den Körper zu sehr zu versenken.
Der LIDL Air Lounger ist eine weitere außergewöhnliche Wahl für jeden Haushalt da draußen.

Dieser bietet erhöhte Stabilität und Komfort, wie man an seinem unbestrittenen Auftrieb deutlich erkennen kann.

Es wird mit einer Kopfstütze geliefert, die sich nicht seltsam anfühlt. Du wirst dich einfach cool und entspannt fühlen, während du auf diesem Gegenstand liegst.

Abgesehen davon, dass Sie Unannehmlichkeiten beim Aufblasen dieser Liege vermeiden, stellt das genannte Design des LIDL Luftsacks sicher, dass keine Probleme auftreten.

 

3. Vansky Outdoor Air Lounger

PROS
Das Material, das ein Nylon-Polyester-Gewebe ist, das in der Konstruktion verwendet wird, ist wasserdicht, leicht und langlebig.
Wie vom Hersteller angegeben, könnte die Hängematte in Ihrem Pool platziert werden, und es würde schwimmen, das ist nur ein Leckerbissen für die ganze Familie.
Während die altmodische Hängematte Lasten der Einstellung benötigen würde, wenn Sie sie draußen verwendeten. Dieses ist nicht der Fall mit dieser Art der Hängematte, da Sie sie gerade oben pumpen und sie bereit für Gebrauch ist.
Es wird fast sechs Stunden lang aufgeblasen bleiben, bevor es angepasst werden muss.
Es ist auch, die Seitentaschen sind praktisch, hält persönliche Dinge sicher.

CONS
Einige Kunden sagen immer noch, dass es für sie schwierig ist, das Ganze einzurichten, obwohl dies eher ein Benutzerproblem ist als das Produkt selbst.
Die Prodigen Aufblasbare Liege ist eine weitere außergewöhnliche Wahl für jeden Haushalt da draußen.

Dieser bietet erhöhte Stabilität und Komfort, wie man an seinem unbestrittenen Auftrieb deutlich erkennen kann.

Es wird mit einer Kopfstütze geliefert, die sich nicht seltsam anfühlt. Du wirst dich einfach cool und entspannt fühlen, während du auf diesem Gegenstand liegst.

Schuhe zum Walken und Wandern – Eine Wohltat für den Körper

Wann hast du das letzte Mal wirklich darüber nachgedacht, wie gut deine Wanderschuhe passen? Es ist wirklich wichtig! Bei der Wahl von Walking-Sneakers kaufen viele Frauen einfach Optionen, die cool oder trendy aussehen. Aber das kann zu einem Spaziergang führen, der weniger als angenehm ist – oder schlimmer noch, der die Füße schädigt. Also, du musst deine Wahl darauf stützen, wie sich die Schuhe wirklich an deinen Füßen anfühlen.

“Die Leute versuchen, ihren Fuß in einen Schuh zu stecken, anstatt einen Schuh zu wählen, der zu deinem Fuß passt”, sagt Dan Giordano, DPT, CSCS, Mitbegründer und Direktor für Physikalische Therapie bei Custom Treatments in New York City. “Es geht um den Komfort von Wanderschuhen. Achte auf etwas, das deinen Fuß nicht in den Schuh drückt, dir Platz im Zehenbereich gibt und deine Ferse sicher hält.”

Denken Sie also vor allem daran, dass ein Schuh, nur weil er nicht zum Gehen gemacht ist, nicht bedeutet, dass er nicht das Richtige für Sie sein kann. “Die meisten Wanderschuhe sind anders gestaltet als Laufschuhe, aber das bedeutet nicht, dass man zum Gehen keine Laufschuhe tragen kann”, sagt Giordano. “Schuhe, die ausschließlich für das Gehen hergestellt werden, haben in der Regel mehr eine Bogenstütze, um dort zu schützen, wo die Kraft am größten ist, wenn man geht. Im Gegensatz zu Laufschuhen, bei denen die Dämpfung meist mehr in der Ferse liegt, weil sie normalerweise der Kontaktpunkt ist.”

Mann in Schuhen beim Walken

Damit sich Ihre Füße Kilometer für Kilometer gut fühlen, überlegen Sie, was Sie wirklich in einem Schuh suchen – ist es Komfort? Unterstützung? Stabilität? Und denk daran: Ein Sneaker, der perfekt ist, um mit Freundinnen durch das Einkaufszentrum zu spazieren, kann anders sein als der, den du trägst, um an den Wochenenden einen lokalen Pfad zu gehen. Hier sind unsere Top-Picks für die besten Wanderschuhe für Frauen.

Vionic Schuhe sind ein Favorit von Fußspezialisten wie zum Beispiel Schuhe Die Gesund Machen. Warum? Ganz einfach: Sie geben Ihren Füßen ein wirklich gutes Gefühl, auch wenn Sie mit Fußproblemen wie Plantarfasziitis und Ballenproblemen zu kämpfen haben. Der Satima Active Sneaker bildet da keine Ausnahme und bietet alles, was Walker an einem Schuh brauchen: atmungsaktives Mesh-Obermaterial, eine strapazierfähige Sohle und komfortable Funktionen, die sicherstellen, dass Sie Ihr Walking-Training abschließen und sich trotzdem frisch fühlen. Das langlebige Laufsohlen-System absorbiert Stöße bei jedem Schritt, und eine großzügige EVA-Polsterung im Fußbett sorgt für ein angenehmes, wolkenartiges Gefühl. Darüber hinaus wurde dieser Schuh speziell für Fitnesswalker entwickelt, mit einer Sohlenkonstruktion und Dämpfung, die einen sanften Schritt ermöglicht.

Mit Plüschpolsterung, einem geformten Absatz und der Haltbarkeit, die Sie von New Balance erwarten würden, passt dieser Schuh gut zu Fitness-Spaziergängern. Aber wo es wirklich glänzt, liegt in der Style-Abteilung. Die dezente Silhouette passt perfekt zu praktisch jedem Outfit und ist somit ideal für unterwegs. Außerdem lässt sich das Obermaterial aus flexiblem Stoff in sich zusammenfalten, so dass es nicht viel Platz in Ihrem Handgepäck einnimmt. Bootie-Konstruktion und ein Stretch-Absatz, der das Anziehen erleichtert.

Dies ist ungefähr so klassisch wie Walking-Stile. Dieser Stil von Saucony wurde entwickelt, um den Fuß zu halten und den Druck im Vorfußbereich zu reduzieren und steht für eine sanfte Fahrt. Sie sind ein großartiger Stabilitätsschuh, besonders wenn Sie wissen, dass Sie ein Überpronator sind (erfahren Sie mehr darüber, wie Ihr Fußtyp Ihre Schuhkaufentscheidungen beeinflussen sollte). Und diese Schuhe sind auch sehr strapazierfähig.

Vom Pfad bis zur Feuerstelle, diese Option von The North Face ist für die Outdoor-Frau in uns allen intelligent. Die elastischen Schnürsenkel machen es großartig für einfaches An- und Ausziehen (keine schlechte Idee, wenn Sie gelegentlich Spuren von Ihrer Socke schütteln müssen!), und sie können sogar ohne Socken getragen werden. Komplett mit einer Vibram XS Trek-Sohle, bietet dieser Pick hervorragende Traktion, um Gipfel und Pfade zu erobern. Der Schuh bietet zudem eine optimale Atmungsaktivität dank eines schnell trocknenden, offenen, luftmaschenförmigen Obermaterials.

Dieser Schuh von New Balance ist nicht nur stylisch, sondern bietet auch mehr als nur Komfort für stundenlanges Tragen. Dafür danken wir der Rapid Rebound Zwischensohle der Marke, die eine ideale Mischung aus leichtem Polster und reaktionsschneller Haptik bietet. Medizinische Fachkräfte, Lehrer und alle anderen, die einen Job haben, bei dem Sie den ganzen Tag auf den Beinen sein müssen, werden begeistert sein, dass dieser Schuh Kissen liefert, wo immer Sie es brauchen, wann immer Sie es brauchen.

Datentarife für Handy und Tablet

Wer mobil im Internet surfen möchte, hat heute verschiedene Tarife zur Auswahl, egal ob es sich dabei um das Notebook, den Tablet-PC oder das Smartphone handelt. Attraktive Tagesflats oder Verträge mit einer festgesetzten Laufzeit, UMTS-Surfsticks oder Tarife mit SIM-Karte bieten hier eine breite Vielfalt zur Auswahl. Dabei sind bereits Datenübertragungsraten von 3,6 Mbits pro Sekunde bis hin zu 225 Mbits pro Sekunde möglich. Aber auch Tarife mit einer Drosselung zwischen einem oder ab fünf Gigabyte werden angeboten. Noch nie war die Vielfalt der Datentarife für Handy und Tablet so reichhaltig. Ein Vergleich vor der endgültigen Entscheidung ist dabei ratsam.

Datentarife im Prepaid Verfahren als Alternative

Wer sein Tablet oder Handy zum mobilen Surfen im Internet nutzen möchte, sollte sich zu seinem bestehenden Handyvertrag einen Datentarif hinzubuchen. Meist werden die entsprechenden Mobilfunktarife bereits mit einem vorgegebenen Datenvolumen angeboten. Dieses liegt zwischen einem und mehreren Gigabytes. Dieses Datenvolumen zeigt den Rahmen an, in dem jeden Monat mobil mit der maximalen Downloadrate im Netz gesurft werden kann. Ist die Grenze dieses Datentarifs überschritten, wird auf GPRS-Niveau der Surfspeed abgedrosselt. Diese Drosselung macht für den restlichen Monat aus einem Mbit pro Sekunde dann nur noch wenige Kbit pro Sekunde. Aus diesem Grund ist ein Vergleich der entsprechenden Tarife und der Drosselung ratsam. Auch Handy-Discounter sind interessant für den Fall, dass das Handy nicht so häufig genutzt wird. Hier werden zum Teil sehr günstige Datentarife im Prepaid Verfahren angeboten mit unterschiedlichem Datenvolumen und Laufzeiten.Vorteil ist hier, dass kein Geld ausgegeben werden muss für nicht genutzte Dienste.

Auch das Surfen mit dem Notebook im mobilen Netz ist interessant. Hierfür wird ein Surfstick benötigt. Hierfür stehen ebenfalls unterschiedliche Datentarife zur Auswahl. Diese reichen von Tagespauschalen für einen geringeren Gebrauch bis hin zu Flatrate-Tarifen mit vertraglicher Bindung. Bei der Tarifbestellung kann der Surfstick in der Regel gleich mit gebucht werden. Hierfür fallen einmalig Anschaffungskosten an.

Interessant ebenfalls ist heute für viele Menschen das Surfen mit dem Tablet. Die praktischen Tablets sind heute überall zu finden. Sie sind handlich, flach und können genau so viel wie ein Smartphone. Um mit einem solchen Tablet in das Internet gehen zu können, wird wie beim Handy, eine SIM-Karte benötigt und ein Datentarif. Für diejenigen, die ihr Tablet nur hin und wieder benutzten, ist eine Tagesflatrate zu empfehlen. Oft wird das Tablet sogar als Ersatz für einen Laptop genutzt. Hierfür ist natürlich anzuraten, sich für einen Datentarif mit Flatrate zu entscheiden. Hier drosselt der Anbieter erst ab fünf Gigabyte. Wird beim benötigten Volumen der infrage kommenden Datentarife allerdings zu knapp kalkuliert, kann mit dem Tablet dann bis zum nächsten Monat nur noch mit einer mäßigen Geschwindigkeit gesurft werden. Auch hier lohnt sich auf jeden Fall im Vorfeld ein Vergleich der unterschiedlich angebotenen Datentarife. Hierbei gilt: den Bedarf und die Kosten möglichst genau abzuwiegen und die einzelnen Varianten zu vergleichen.

Der Singles Day – Ein neuer Shopping-Tag

In diesem Jahr findet der Singles Day in China zum zehnten Mal statt. Sicherlich ist dieser Tag in den westlichen Regionen noch nicht so bekannt wie der Black Friday oder der Cyber Monday, jedoch auf dem besten Weg dahin. Der Singles Day findet jedes Jahr am 11. November statt. Es handelt sich hierbei um einen chinesischen Feiertag, der in den 90er Jahren als der Anti-Valentinstag mit dem Motto ‘Liebe dich selbst’ an den Start ging. Dieser Tag bietet Singles durch extra organisierte Partys Möglichkeiten, neue Bekanntschaften zu knüpfen, sich zu verlieben oder aber auch an diesem umsatzstärksten Online-Shopping-Tag sich selbst etwas Gutes zu tun.

Singles Day auch in Deutschland

2018 stiegen die Bestellungen am Singles Day im Vergleich zu anderen Tagen um 121 % und ein Ende ist hier nicht abzusehen. Für Online-Shops bedeutet dies nicht nur mehr neue Kunden, sondern auch mehr Umsatz. Nicht nur Singles nutzen an diesem Tag die tollen Rabatte rund um die Singles Day Angebote, die von zahlreichen Online Shops gewährt, werden und können so ein ganz besonderes Schnäppchen machen.

Singles Day

Jeder kann vom Singles Day profitieren

Die Grundidee beim Singles Day war, dass Singles ihr Singledasein an diesem Tag feiern. Sie verwöhnen sich mit einem tollen Artikel, denn sie sich sonst vielleicht nicht gekauft hätten. Egal ob es sich hier um ein tolles Buch handelt, ein paar extravagante Schuhe oder um ein teures Parfüm. Durch die vielen Rabattaktionen der Händler wird dieser Artikel meist zu einem tollen Schnäppchen.

Ideen für Händler am Singles Day

Auch als Händler kann man vom Singles Day profitieren. Wie wäre es denn mit einer Überraschungsbox für jeden Kunden? Jeder packt gerne Geschenke aus und wenn er für seine Bestellung noch ein Geschenk extra bekommt, reizt das viele zu einem Kauf.
Eine ganz andere Idee ist die, dass Händler ihre Bestandskunden auffordern, einen Wunschzettel anzulegen. Auf der einen Seite kann der Händler seine Kunden gezielt anschreiben und auf der anderen Seite stöbern die Kunden im Shop und tätigen vielleicht die eine oder andere extra Bestellung.
Gerade für den Singles Day sollten Händler in ihrem Shop Produkte, die zum Motto des Tages passen, deutlich hervorheben. Für die weiblichen Singles sind das die Produkte aus Mode und Accessoires und für die Männer alles aus dem Bereich Technik und Co. Werden diese Artikel speziell dargestellt, dann animiert man die Kunden sich im online Shop etwas genauer umzuschauen.
Warum nur an einem Tag von mehr Umsatz profitieren. Wie wäre es, wenn Händler aus dem Singles Day eine Singles Week machen und ihre Produkte für eine ganze Woche zu Schnäppchenpreisen anbieten?
Händler sollten natürlich immer im Auge behalten, dass ihr online Shop rund um den Singles Day besser besucht wird, daher ist es wichtig, dass alle eventuellen Störungen aus dem Weg geräumt werden und dass alte und neue Kunden ungestört stöbern können. Wichtig ist auch die reibungslose Lieferung. Daher sollten Händler vielleicht speziell für den Singles Day über weitere Versandoptionen nachdenken.

Der Cannabis Trend in Deutschland

Was einst als Droge der Hippies in den 70ern erste Beliebtheit erfuhr, ist mittlerweile zum absoluten Trendprodukt geworden. Produkte aus Cannabis sind heute so gefragt wie nie zuvor. Nicht nur als Rauchware ist Cannabis gefragt wie nie, auch andere Produkte aus der Hanfpflanze stehen für einen ökologischen Lebensstandard und sind aufgrund der Nachhaltigkeit sehr gefragt.

Warum ist Cannabis so beliebt wie nie?

Das Rauschmittel steht bereits seit einigen Jahren im Fokus der Politik. Die Frage nach einer Legalisierung wird heute weiterhin scharf diskutiert. Die sonst so konservativen US Amerikaner sollen dabei als Vorbild für die deutsche Drogenpolitik stehen, denn nach vielen Jahren der Kriminalisierung wurde gleich in mehreren US Bundesstaaten der Konsum von Cannabis legalisiert. Nicht nur Patienten mit Erkrankungen, bei denen kiffen das Leiden lindern kann, auch als Genussmittel können einige Amerikaner mittlerweile eine bestimmte Menge an Cannabis kaufen und straffrei konsumieren.
Auch in Deutschland verlangen immer mehr Bürger eine Legalisierung des bisherigen Betäubungsmittels.
Ob als medizinisches Cannabis, das auch nach einer Entschärfung der deutschen Gesetze nur selten von Medizinern verschrieben wird, oder als Genussmittel, der Besitz von Cannabis wird nach wie vor von deutschen Gesetzesvertretern bestraft.Dabei weisen einige Wissenschaftler und Experten, zum Beispiel bei Cannadoc auf die gesundheitlichen Vorteile hin, die der Konsum von Cannabis mit sich bringt. Dies macht sicherlich auch einen Großteil der Nachfrage nach dem Produkt aus.
Viele Patienten mit chronischen Erkrankungen oder andauernden Schmerzen könnten schnell und effektiv ihre Qualen verringern, wenn sie einfacher und vor allem legal an Cannabis kommen könnten.
Ob kiffen, sei es aus medizinischen Gründen oder aus Spaß, weiterhin unter Strafe steht, bliebt abzuwarten.

Cannabis gesünder als Alkoholkonsum

Besonders häufig konsumieren junge “Kiffer” lieber Gras als Alkohol, weil ein gelegentlicher Konsum nicht so schnell abhängig macht wie der Alkoholgenuss. Genusskiffer mögen einfach die Gelassenheit, die sich nach dem Konsum eines Joints einstellt. Sie können die Sorgen des Alltags kurzzeitig vergessen, gelangen aber auch relativ sanft und unkomplizierter auf den Boden der Tatsachen zurück. Beim Alkohol hingegen treten beim Konsumenten oft Lust auf Konfrontationen, Gewalt und große Lust auf mehr alkoholische Produkte auf.

Cannabisprodukte sind gesundheitsfördernd

Zwar oft mit der psychogenen Hanfpfanze verwechselt, findet man immer häufiger nicht psychoaktive Produkte mit dem Hanflabel auf dem Markt. Die Produkte, die legal erworben werden können, enthalten wertvolles Hanföl, dass sich erwiesenermaßen förderlich auf die Gesundheit auswirkt. Durch die hochwirksamen Inhaltsstoffe kann Cannabidiolöl bei chronischen Entzündungen, Diabetes oder auch Krebs eine schnelle Linderung der Beschwerden herbeiführen.
Auch wenn diese Cannabidiolenthaltende Produkte nicht mit Cannabis vergleichbar sind, da sie nicht psychoaktiv sind und somit kein High entsteht, zweifeln Kritiker immer wieder die legale Anwendung der gesundheitsfördernden Produkte an.
Diese Cannabisprodukte, die immer mehr Anwender finden, sind aber Aufgrund des fehlenden THCs völlig harmlos in der Anwendung und ziehen keine gesetzlichen Folgen mit sich.Die positiven Effekte von Cannabis, die weiterhin von Medizinern und Wissenschaftlern erforscht werden, sorgen immer mehr für eine Akzeptanz von Cannabis innerhalb der Gesellschaft. Es kann nur eine Frage der Zeit sein, bis auch die deutschen Gerichte die positiven Eigenschaften von Cannabis akzeptieren.

Brauchen wir Jäger in Deutschland? Reguliert sich die Natur selbst?

Die Jagd war immer fester Bestandteil des Lebens der Menschen. Sie sorgte dafür, dass Essen auf den Teller kommt.

Heute ist sie nicht mehr für unser Überleben notwendig. Wir haben die Landwirtschaft erfunden und stetig optimiert, sodass in Deutschland ständig Lebensmittel in ausreichender Menge vorhanden sind.

Es gibt viele Stimmen die sagen, dass wir keine Jäger mehr benötigen. Um die Wildtiere zu schonen sei es besser, wenn wir die Natur sich selbst regulieren lassen.

Ist das eine berechtigte Forderung, oder eine Utopie? Dieser Fragestellung bin ich auf den Grund gegangen.

Der Mensch beeinflusst die Natur seit tausenden Jahren

Die Rückkehr in einen naturbelassenen Zustand klingt fantastisch. Urwälder, Wildtiere in großer Stückzahl und keines von ihnen muss leiden. Hier gibt es allerdings einige Probleme. Die Jäger von www.jagdjuenger.de bringen einige triftige Argumente vor, weshalb das so nicht klappen wird.

Zunächst wird gesagt, dass es einen naturbelassenen Zustand seit vielen tausend Jahre nicht mehr gab und in Zukunft nicht mehr geben kann.

Das liegt an den massiven Eingriffen die der Mensch vorgenommen hat.

Ganze Gebiete wurden von Urwäldern zu Städten. Sie sind mit Autobahnen verbunden, welche das Habitat der Wildtiere durchschneiden.

Ein Großteil des Landes wird für die Landwirtschaft genutzt. Große Bäume für Greifvögel gibt es immer weniger und auch den Wolf haben wir aus gutem Grund aus den besiedelten Gebieten vertrieben.

Wir haben viele neue Tierarten in das Land gelockt und diese fühlen sich hier sehr wohl.

Das Angebot an Nahrung ist sehr üppig geworden, da sich Wildtiere beispielsweise an Weizenfeldern bedienen. Das führt dazu, dass deutlich mehr Nachkommen auf die Welt kommen, als Tiere Platz finden.

Die Natur reagiert mit Krankheiten, Tiere betreten die Stadt

Um der Überpopulation Herr zu werden, grassieren viele gefährliche Krankheiten unter den Wildtieren.

Aktuell sehr im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit ist ASP, die afrikanische Schweinepest. Sie hat bereits tausenden Wildschweinen das Leben gekostet.

Gefährlich ist sie vor allem, weil sie sich auf unser Hausschwein übertragen kann. Der entstehende Schaden wäre gigantisch.

In vielen Gebieten kann zudem beobachtet werden, dass Wildschweine in dicht besiedelten Bezirken ein neues zu Hause suchen, da die Wälder und Felder bereits überlaufen sind.

Die Schäden der Landwirte sind astronomisch.

Bei Hasen und Kaninchen lässt sich jedes Jahr ein Trauerspiel beobachten. Da sich die Anzahl der Füchse in den letzten 15 Jahren vervierfacht hat, wird Jahr für Jahr nahezu der gesamte Bestand ausgerottet. Selbiges gilt für Fasane und Rebhühner.

Idealerweise würden im Anschluss die Fuchsbestände sinken, da diese keine Nahrung mehr finden. Da es allerdings aufgrund der Landwirtschaft ein unbegrenztes Angebot an Mäusen gibt, ist das nicht der Fall.

Die Jäger jagen zu wenig

In Deutschland ist die Jagd in den allermeisten Fällen eine private Passion. Das Pachten eines Jagdreviers ist teuer und auch die benötigte Ausrüstung kostspielig.

Das hat die Folge, dass vor allem wohlhabende Männer der Jagdnachgehen. In vielen Fällen sind sie beruflich sehr eingespannt und finden nur am Wochenende Zeit sich um die Regulierung der Wildbestände zu kümmern.

Da die Jagd für sie Freizeit bedeutet, steht die Entspannung und das Genießen der Zeit in der Natur im Vordergrund. Doch eine effektive Bejagung von beispielsweise Krähen und Füchsen ist anstrengend und findet oft mitten in der Nacht statt.

Im Schweizer Kanton Bern wurde versucht die Jagd einzustellen. Nach kurzer Zeit wurde festgestellt, dass die Wildtierbestände vollkommen außer Kontrolle geraten waren.

Nun muss die öffentliche Hand viele Millionen in die Beschäftigung von Berufsjägern investieren, um dem Problem Herr zu werden.

Wir sollten glücklich darüber sein, dass wir private Jäger haben, die sogar bereit sind für die Ausübung Geld auszugeben. Es wäre wünschenswert, wenn wir sie bei ihrer Arbeit unterstützen.

 

Wie steht es aktuell um Cannabidiol als Novel Food?

Obgleich vielen Menschen beigebracht wurde, sich von der Hanfpflanze (Cannabis sativa L.), einer alten Kulturpflanze aus Asien, fernzuhalten, wird das CBD seit Jahrhunderten als Heilkraut genutzt. Trotz aller Kritik findet zurzeit eine regelrechte Massenbegeisterung sowie ein Medienrummel um CBD Öl als Novel Food statt.

Was genau ist CBD, über das man derzeit ständig debattiert?

Das gesundheitsfördernde CBD, gewonnen aus dem weiblichem Nutzhanf und das berauschend wirkende THC, hergestellt aus dem Drogenhanf, mögen zwar beide zu der Gruppe der Cannabinoide gehören, bringen aber völlig verschiedene Rechtslagen mit sich. Aktuelle Faserhanfsorten entsprechen mit ihrem niedrigen THC-Wert von 0,2 % vollständig den EU-Vorgaben.
Einzig im Zusammenhang mit der Nutzung als Arzneimittel ist der Begriff „Droge“ im Sinne von einem verschreibungspflichtigen Medikament zulässig. CBD ist legal, weil es nicht als Betäubungsmittel gilt. Der Weltgesundheitsorganisation sind keine Vorfälle von CBD-Süchten geläufig. Somit unterliegt der Nutzhanf den Gesetzen der Arzneimittel-, der Kosmetik- oder der Lebensmittelindustrie.

Es gibt Gründe, weshalb CBD als Nahrungsergänzungsmittel bewertet wird

Neben dem deutschen Arzneimittelgesetz gesteht auch die EU durch eine Richtlinie dem Cannabinoid eine Bedeutung als Ergänzung für die tägliche Ernährung zu. Das heißt, es ist als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen und unbeschränkt zu veräußern, sofern der Käufer volljährig ist. Hanfsamen und daraus hergestellte Produkte bieten eine Alternative zu Sesam- oder Leinsamen, da sie sehr viele Mikro-Nährstoffe, Mineralien, Fettsäuren sowie Ballaststoffe beinhalten. Genauso gelten ein paar Tropfen CBD-Öl in den Kaffee geträufelt oder CBD Essenzen in Fruchtgummis sowie Kuchenteigen beigemengt als munter machendes Elixir. Überdies werden Hanfmehle, Hanf-Protein-Pulver oder gar Biere oder Limonaden mit Hanfanteilen in Bio-Läden, in Internet-Shops oder in manchen Supermärkten angeboten.

Warum sind viele mit CBD als Novel Food nicht einverstanden?

Als Novel Food werden sogenannte „neuartige Lebensmittel“ oder Zutaten bezeichnet, die vor dem 15. Mai 1997 in der EU weder in einem bedeutsamen Maß im Handel waren noch konsumiert wurden oder die als fortschrittlich auf dem europäischem Markt gelten. Echte CBD Essenzen fügen sich in diese Verordnung, wenn es unmöglich ist, diese mit herkömmlichen Methoden zu gewinnen oder falls sie im Nachhinein beigemengt werden. Dementgegen gehören Lebensmittel, die Hanfsamen enthalten oder, wie das Cannabidiol, aus diesen gewonnen werden, nicht in diese Kategorie. Allerdings trat im Januar 2018 eine neue EU-Verordnung in kraft, in deren Rahmen Änderungen geplant sind. So sollen CBD haltige Naturalien nun doch in dieses Gesetz einbezogen werden, was zeitaufwändigere und teuere Zulassungen zur Folge hätte. Zu diesem unbefriedigenden Flickwerk der EU-Regulierungen hat der Europäische Nutzhanfverband (EIHA) vor kurzem eine Stellungnahme publiziert. Erst vor wenigen Tagen forderte der österreichische Verbraucherschutzverein, auch im Hinblick auf die medizinischen Vorzüge, eine uneingeschränkte Liberalisierung von Cannabis im Allgemeinen. Weil dieses Thema in der Tat viele europäische Bürger bewegt, könnten diesbezügliche Auseinandersetzungen sogar bei der bevorstehenden Europawahl eine Rolle spielen.

Wortwechsel rund um diese Nutzpflanze stehen zurzeit in vielen Bereichen auf der Tagesordnung. Wissbegierige haben die Möglichkeit, sich exemplarisch beim Deutschen Hanfverband über die vielfältigen Weiterentwicklungen oder Abwandlungen von CBD Öl auf dem Laufenden zu halten.

Das sind die Vorzüge vom amtlichen CBD Öl

Cannabidiol ist ein rechtmäßiger Inhaltsstoff aus dem Hanfsamenöl, der aufgrund seiner vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, die weit über den medizinischen Bereich hinausgehen, zunehmende Akzeptanz erfährt. Diese organische Flüssigkeit kann mit ihrem hohen Anteil an ungesättigten und essentiellen Fettsäuren auftrumpfen. Hat in Deutschland ein CBD Öl einen THC-Gehalt von weniger als 0,2 %, dann unterliegt es keiner Rezeptpflicht, das wird auch von der deutschen Verbraucherzentrale bestätigt. Ferner existieren COA’s als analysierte Bescheinigungen.
Hervorragender Service und gute Erfahrungen mit Nordic Oil bestätigen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Weil die Produktionsverfahren ausschlaggebend für die Güte sind, hat sich dieser Testsieger (bei Supplement) für die kostspieligste Variante, der überkritischen Co2Extraktion entschieden. Das Ergebnis ist ein beinahe 100 % reines, außergewöhnliches „Vollspektrum-CBD“, welches in vielerlei Hinsicht am effektivsten auf das menschliche Wohlbefinden einwirkt.

Tipps für Auslands-Journalisten

Dieses Hinweisblatt richtet sich an Journalisten, die keine Erfahrung im Ausland haben und sich auf die Vorbereitung konzentrieren möchten.

Der Schlüssel schlechthin: Erscheinen Sie nicht einfach in einem neuen Land. Lesen Sie und machen Sie Ihre Hausaufgaben, bevor Sie gehen. Wenn Sie können, gehen Sie irgendwo hin, wo Sie die Sprache sprechen. Wenn Sie die Szene kennen, können Sie Klischees und Stereotypen in Ihrer Berichterstattung vermeiden. Denken Sie an die Probleme, die für „Fallschirmjournalisten“ – diejenigen, die in eine Situation springen und dann herausspringen – für die im Land ansässigen Journalisten entstehen können. Ausgedehnte Verallgemeinerungen und Fehlcharakterisierungen können lokale Gruppen verärgern und alle Journalisten zu Ärgernissen oder Schlimmerem machen. Die besten Geschichten bringen Nuancen in eine Situation. Ideen für diese Stücke sind in der Regel nach vielem Lesen und Gesprächen mit den Menschen vor Ort entstanden.

Wenn Sie sich mit einer vorgefassten Story-Idee einlassen, werden Sie sich wahrscheinlich nur als Vorbild herausstellen, dass Ihre Kollegen sich lächerlich machen und wenig tun, um das Verständnis zu fördern. Oft ist die beste Berichterstattung im Ausland ein Schlag, den der Journalist bereits kennt – wie Bildung oder Migration. Es beinhaltet eine Anspielung auf das große Ganze, Reflexionen darüber, was in Ihrem Patch in einer umfassenderen globalen Geschichte vor sich geht.

Story-Ideen entwickeln

Lesen. Viel. Die Economist Intelligence Unit (EIU) und das CIA Factbook sind gute Informationsquellen und Ideen. Wikipedia ist ein weiterer Ausgangspunkt, vor allem die Fußnoten. Gehen Sie zu den Hauptquellen und suchen Sie nach unabhängigen Nachrichtenagenturen, die sich auf das Land oder die Region konzentrieren, die Sie besuchen werden (im Kaukasus beispielsweise Caucasian Knot und EurasiaNet.org; in den Balkanstaaten Balkan Insight). Wenn Sie die Sprache nicht sprechen, suchen Sie nach einer englischsprachigen Nachrichten-Website, die sich auf das Land konzentriert. Lokale Nachrichten können eine großartige Möglichkeit sein, um Ideen für Geschichten zu generieren.

Melden Sie sich bei Google Alerts an, um Ihnen Nachrichten zu den Themen oder geografischen Bereichen zu senden, an denen Sie interessiert sind. Beginnen Sie mit einem für das Land. Bauen Sie dann andere mit Kombinationen von Schlüsselwörtern auf.

In vielen Ländern – selbst in den kleinsten und ärmsten Ländern – gibt es heutzutage offizielle Websites, die in englischer Sprache verfasst sind, häufig mit Kontaktinformationen für Pressestellen. Rufen Sie an und bleiben Sie hartnäckig.

Das US-Außenministerium hat für jedes Land eine Seite mit Hintergrundinformationen zu allen Daten, von Zensusdaten bis zu Menschenrechtsberichten. (Einige davon sind aufgrund ihrer bilateralen Empfindlichkeiten in vorsichtigen Diplomaten verfasst. Sie sollten nicht als alleinige Quelle verwendet werden.)

Sprechen Sie mit NGOs, lokalen Journalisten, Barkeepern und Auswanderern. Wenn Sie die Sprache nicht sprechen, besuchen Sie eine englischsprachige Schule. Die Schüler üben gerne mit Ihnen und Sie können viel von ihnen lernen.

Verfolgen Sie relevante Rechnungen im US-Kongress, indem Sie nach Ihrem Zielland suchen.

Mieten Sie einen Fixer – jemanden, der Ihnen beim Einrichten von Meetings, beim Transport und manchmal beim Übersetzen behilflich ist – und seien Sie bereit, diese Hilfe zu bezahlen.

Planen Sie Ihre Reise – Visa und Akkreditierung

Das US-Außenministerium hostet auf seiner Website aktualisierte Informationen zu den Visabestimmungen und Reisewarnungen. Suchen Sie bei der US-amerikanischen Botschaft in Ihrem Zielland nach Informationen zu örtlichen Sicherheitsbedenken, Listen von Ärzten und Rechtsanwälten sowie Kontaktinformationen für Notfälle (diese werden normalerweise unter “American Citizen Services” abgelegt).

Eine weitere Quelle für Visa-Informationen ist Project Visa. Stellen Sie jedoch sicher, dass die Seite Ihres Interessenlandes kürzlich aktualisiert wurde.

Außenministerien / Außenministerien haben oft eine englischsprachige Webseite mit Visabestimmungen.

Presseausweise: Viele Länder benötigen diese und stellen sie über ihre Außenministerien aus. Anwendungen können Zeit in Anspruch nehmen. Jedes Land hat andere Anforderungen. Indien verlangt beispielsweise von einem Gastjournalisten, ein Pressevisum zu beantragen, und empfiehlt eine Akkreditierungskarte, die für Regierungsveranstaltungen und Pressekonferenzen hilfreich sein kann. In einigen Ländern, insbesondere in Ländern mit mehr autoritärem Regierungsstil, ist die Berichterstattung über ein Touristenvisum illegal und kann zu Abschiebungen führen oder schlimmeres.

Wenn Sie weitere Informationen zu den Anforderungen der Presse benötigen, wenden Sie sich an ausländische Korrespondenten in dem Land, das Sie besuchen. Sie können sie häufig über Twitter oder ihre eigenen Websites finden und kontaktieren.

 

Gesundheit und Sicherheit

Die US-amerikanischen Zentren für Krankheitsbekämpfung und Prävention skizzieren Gesundheitsbedenken und Impfempfehlungen nach Reiseziel.

Wenn Sie eine Lebensmittelvergiftung oder einen Fall von Delhi-Bauch bekommen, besonders wenn Sie dehydriert sind, trinken Sie Flüssigkeiten mit Zuckern und Salzen, um Ihnen zu helfen, Flüssigkeit aufzufüllen und zu behalten. Pedialyte stellt kleine Pakete Elektrolytbooster her, die mit Wasser gemischt werden können. Gatorade ist großartig, aber eine Cola hilft auch. Joghurt kann bei einigen Magenwanzen helfen. Konsultieren Sie jedoch besser einen Arzt – Die Websites der US-Botschaft enthalten häufig Listen mit von ihnen empfohlenen Ärzten.

Nicht zu vergessen sind jedoch auch regelmäßige Erholungspausen. Kein Mensch der Welt kann 24/7 am Limit arbeiten und immerzu nur abliefern. Gönnen Sie sich gezielte aktive Erholung, indem Sie ab und an auf dem Hotelzimmer im Sitzsack XXL Entspannungsphasen einlegen.

Reisen Sie nicht alleine in ein Kriegsgebiet

Bevor Sie sich mit Konflikten oder Naturkatastrophen befassen, sollten Sie sich für einen Kurs wie Centurions feindselige Umgebung und Erste Hilfe in Notfällen anmelden. AKE bietet etwas ähnliches. Poynter hat mehr zu dieser Art von Training.

Die Medill School of Journalism der Northwestern University, die James W. Foley Foundation und Reporter ohne Grenzen haben einen Leitfaden für Lehrpläne angekündigt, der Pädagogen dabei helfen soll, Schüler über die Risiken der Berichterstattung im Ausland zu informieren.

Andere Logistik

Währung: Sie möchten wissen, ob Sie bei Ihrer Ankunft Bargeld erhalten können. Die meisten Banken und Einzelpersonen tauschen gern Dollar, aber wie hoch ist der Kurs? Informieren Sie sich vor Ihrer Abreise, damit Sie bei Ihrer Ankunft nicht abgerissen werden. XE.com bietet offizielle Tarife an, obwohl Länder wie Angola und Usbekistan Schwarzmarkthändler haben, die viel mehr für Bargeld anbieten werden (Achtung, dies kann illegal sein).

Computersicherheit

Reisen Sie nicht mit sensiblen Daten. Lassen Sie eine Sicherungskopie Ihres Computers zu Hause.

Verschlüsseln Sie Ihre Geräte. Julia Angwin bietet auf ihrer Website einige wichtige Sicherheitstipps.

Wenn Sie auf gesperrte Websites zugreifen müssen, verwenden Sie den kostenlosen Tor-Browser oder ein virtuelles privates Netzwerk, besser bekannt als VPN. In einigen Ländern (wie den Vereinigten Arabischen Emiraten) kann dies jedoch illegal sein.